Aktuelles

Stadtteil-Spaziergang im Fasanenhof

Herzliche Einladung für den 18. Juni - inklusiver Ausklang mit unserer Theatergruppe.

Collage - Straßen, Gebäude und bunte Menschen mit blauem Himmel

Die Collage wurde gemeinsam von Teilnehmenden aus unserem Förder- und Betreuungsbereich und unserer Kunstgruppe im Fasanenhof erstellt.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich per Telefon 0711 / 3273 62-412 oder per E-Mail an dutschmann-harrach@evkirche-mf.de.

Wann? 18. Juni, 16 bis ca. 18.30 Uhr
Startpunkt : Evang. Gemeindezentrum Bonhoefferkirche, Bonhoefferweg 4-8
Ende: bhz Stuttgart e.V., Heigelinstr. 13

Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg erstellte 1730 eine Fasanerie, die 1783 mit einem Lustschloss durch Herzog Carl Eugen ergänzt wurde. Heute existiert beides nicht mehr, lediglich die Fasanen-Voliere innerhalb der Stadtgärtnerei erinnert daran.

Die Herzöge ahnten nicht, dass dieser Landstrich 2021 ein Wohngebiet umgeben von A8 und B27 sein wird. Seit 1940 gehört der vorher landwirtschaftlich genutzte Fasanenhof zum Stadtbezirk Stuttgart-Möhringen, aber erst 1960 konnten die ersten Wohnungen bezogen werden. Die inzwischen unter Denkmalschutz stehende Bonhoefferkirche wurde 1964-1967 erbaut. Der Fasanenhof ist somit ein recht junger Stadtteil.

Wie sieht es heute im Fasanenhof aus? Wer lebt dort? Was prägt ihn heute? Welche Akteure sind im Quartier aktiv? Wo findet Kirche Stadt? Diesen Fragen wollen wir nachgehen, während wir auf Erkundung sind und einen Bogen durch die Vielfalt im Quartier spannen: Gemeindezentrum – Bürgergarten – Fasanerie – bhz Stuttgart e.V.

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Exkursionsreihe "Town in Town: Quartiere am Kesselrand. Erkundungen im Stadtquartier" statt.